Zwei Millionen Euro für Bezirk Schwaz

2. Ausschüttung der GAF-Mittel erfolgt

 

Fast 20 Millionen Euro werden dieser Tage vom Land an die Gemeinden überwiesen, ein Zehntel davon geht nach Schwaz.

Im Rahmen der zweiten Ausschüttung der Fördermittel aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) kommen wichtige Finanzmittel in den Bezirk, weiß KO Josef Geisler. Der größte Brocken geht in den Bereich Bildung. 350.000 Euro werden für die Volksschulen im Bezirk zur Verfügung gestellt, weitere 250.000 für Hauptschulen, Sonderschulen und die Polytechnischen Lehrgänge. Aber auch für die Erhaltung von Straßen, Wegen und Brücken bekommen die Gemeinden viel Geld (350.000 Euro) sowie für die Wasserversorgung (220.000 Euro) und diverse Gemeinde- und Mehrzweckhäuser (220.000 Euro).

„Ohne diese Hilfe vom Land wäre es den Gemeinden unmöglich ihre Infrastruktur zu erhalten“, so Geisler. „Es ist unsere Pflicht die Kommunen zu unterstützen, damit diese wiederum ihre ureigensten Aufgaben erfüllen können.“ Positiver Nebeneffekt: Die Landesmittel setzen tirolweit jährlich ein Investitionsvolumen von ca. 300 Millionen Euro frei. Geisler: „Damit profitiert auch die Wirtschaft, die wiederum Arbeitsplätze sichert, und weitere Wertschöpfung kommt in die Region.“

 

Geisler_Josef_2006_1

 
  • Pizz Pub

    Am 02.02.2020 haben wir im Pizz Pub die Partystimmung eingefangen. Egal ob leckere Pizza,…
  • Postalm Apres Ski

    Am 11.02.2020 haben wir wieder die Apres Ski Partystimmung in der Postalm fotografieren…
  • Brückenstadl Mia Julia

    Am 29.01.2020 waren Mia Julia und Frenzi Blizz zu Gast im Brückenstadl. Die Stimmung war…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.