Zillertaler unter den letzten 10

Zillertaler unter den letzten 10 bei der Weltmeisterschaft

 

Als Sieger der Berufsstaatsmeisterschaften "Skills Austria 2010" vertritt das Ausnahmetalent Florian Salhofer vom Lehrbetrieb Erich
Trinkl mit Sitz in Mayrhofen und Fügen die Österreichischen Stahlschlosser bei der WM "Worldskills 2011" in London.

 skills2

Durch den Gewinn der "Skills Austria 2010" im vergangenen November in Salzburg sicherte sich der Metalltechniker das Ticket
für London. Unternehmer Erich Trinkl erfüllt die Teilnahme von Florian Salhofer bei der WM mit Stolz: "Es ist fast schon eine
Tradition, dass Trinkl Mitarbeiter Auszeichnungen erringen, aber eine Teilnahme bei der WM hatten wir bisher noch nie." Und
gäbe es nicht den so genannten undankbaren 2. Platz, dann wäre Metallbaubetrieb Erich Trinkl sogor mit einem "Doppelpack" bei
der kommenden WM vertreten. Warum? Matthias Geisler, ein weiterer Metallbautechniker aus dem Hause Trinkl, verpasste mit
einer hervorragenden Leistung und seinem 2. Platz bei den Berufsstaatsmeisterschaften "Skills Austria 2010" nur hauchdünn die
Qualifikation zur WM in London. So liegt es on Florian, Österreich und den Berufsstand der Metallbauer bestens zu vertreten. Die
Sorgfalt bei der Ausbildung im Ausbildungsbetrieb unterstreicht dos Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2009 bis 2011". Erich
Trinkl ist bekannt als Förderer der Jugend und für sein Engagement in Sport, Freizeit und Ausbildung: "Dies ist eine lohnenswerte
Investition in die Zukunft", so Erich Trinkl.
skills1


Läge Florian der Sport und der Ehrgeiz nicht im Blut, wäre diese Herausforderung noch härter, denn regelmäßiges Training, Aus-
dauer, harte Arbeit und Konsequenz gehören zu seinem täglich Brot. "leidenschaft, hohe leistungsbereitschaft, ein gutes Team
und die Familie sind Voraussetzung so weit zu kommen.", ergänzt der sympathische Salhofer. Die Vorbereitungen auf die WM sind
enorm und das Pensum hoch. Neben der Arbeit im Betrieb kommen Fachkurse in Materialkunde und Verfahrenstechnik dazu.
Ferner wird Florian in Englisch geschult, erhält Unterricht in Stressbewältigung und Mentaltraining. Da steht außer Frage, dass
Florian sich zu den Besten der Besten zählen darf. Auf dem Mega-Event in London treffen sich genau diese aus 48 Berufsgruppen
und 50 Nationen.

Seit 1953 finden die Worldskills Meisterschaften alle zwei Jahre in einem anderen Land statt. Nicht nur der Vergleich der Nationen
steht im Fokus, hier treten auch unterschiedliche Ausbildungs- und Bildungssysteme an. Dass die "Worldskills" eine in sich geschlos-
sene Veranstaltung ist, beweisen die Besucherzahlen - so waren zum Beispiel 2009 in Calgary, Kanada, 151.000 Besucher vor
Ort.

 

Vielleicht veredelt Salhofer im Oktober Stahl zu Edelmetall? Wir wünschen unserem Teilnehmer viel Glück.
Mehr Informationen zur Weltmeisterschaft unter www.worldskillslondon2011.com

skills

Alle Fotos der Pressekonferenz unter: http://www.b2g.at/fotos/archiv/august-2011/26-erich-trinkl-pressekonferenz-florian-salhofer

 
  • Postalm Apres Ski

    Am 11.02.2020 haben wir wieder die Apres Ski Partystimmung in der Postalm fotografieren…
  • Kosis Rosenmontagsball 2020

    Am 24.02.2020 wurde im Kosis wieder der legendäre Rosenmontag gefeiert. Phantasievolle…
  • Partymaus - Wörgl

    Am Samstag, den 15. Februar wurde in der Partymaus Wörgl wieder ausgiebig gefeiert und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.